BigCommerce Homepage Baukasten: Testberichte & Erfahrungen 03/2020

  • Keine Transaktionsgebühren
  • Passend für alle Onlineshops
  • Flexible Templates
  • Einkaufswagen
  • 24/7 Support
NUR
$ 29,95
pro Monat
Testergebnis 79/100
Preis/Leistung:
Kundenservice:
Funktionen:
  • Keine Transaktionsgebühren
  • Passend für alle Onlineshops
  • Flexible Templates
  • Einkaufswagen
  • 24/7 Support
NUR
$ 29,95
pro Monat

BigCommerce – Testberichte und Erfahrungen 2020

BigCommerce ist ein US-amerikanischer Homepage Baukasten, der sich auf die Erstellung von Online-Shops spezialisiert hat. Das Unternehmen wurde 2009 gegründet und hat heute seinen Hauptsitz in Houston, Texas. Es gibt jedoch weitere Standorte in San Francisco und Sydney. Fast 500 Mitarbeiter beschäftigt BigCommerce. Der bisherige Umsatz des Unternehmens soll rund 16 Milliarden US-Dollar betragen.

Pro

$ 299 95 /Monat

Pro


$ 299 95 /Monat

  • Inkludiert alle Plus Funktionen und:
  • Google Kundenrezensionen
  • Beratung durch Experten
  • Erweiterte Berichterstellungstools
  • Produktfilter
  • Zertifizierte Google-Händler
  • SSL & IP Adresse verfügbar
Sehr beliebt

Plus

$ 79 95 /Monat

Sehr beliebt

Plus


$ 79 95 /Monat

  • Inkludiert alle Standard Funktionen und:
  • Responsive Webseite
  • Versandkosten in Echtzeit
  • Einkaufswagen wird gespeichert
  • Produktbewertungen
  • Erweiterte Kundensegmentierung

Standard

$ 29 95 /Monat

Standard


$ 29 95 /Monat

  • Standard Funktionen:
  • Keine Transaktionsgebühren
  • Unlimitierte Produkte
  • Unlimitierter Speicherplatz
  • Unlimitierte Bandbreite
  • Unlimitierte Mitarbeiter-Kontos
  • 24/7 Support

Für wen ist BigCommerce geeignet?

BigCommerce richtet sich nicht an Menschen, die einfach eine Webseite erstellen möchten. Der Fokus liegt explizit auf kleinen und mittelgroßen Unternehmen, die einen Online-Shop betreiben wollen. Eigene Programmierkenntnisse sind hierfür nicht notwendig. Der Editor von BigCommerce ist selbsterklärend und sehr übersichtlich. Allerdings ist der Umfang der Funktionen sehr groß, wodurch der Einstieg ein bisschen Zeit braucht.

Die Templates lassen sich sehr gut bearbeiten und somit ist eine persönliche Note immer möglich. Das Hauptklientel für BigCommerce liegt allerdings in den Vereinigten Staaten von Amerika. In Deutschland können einige Dinge zu sprachlichen und juristischen Problemen führen.

Vorteile

BigCommerce bietet eine 15tägige kostenlose Testversion an. Dort können bereits alle Funktionen erprobt und die Webseite sogar veröffentlicht werden. Sollte die Testversion nicht erweitert werden, läuft sie von alleine aus. Für den schnellen Einstieg bietet der Homepage Baukasten bereits ein Template als Vorschlag und gibt viele nützliche Links und Tipps für die Erstellung des eigenen Online-Shops. Sollte noch nach der Veröffentlichung der Seite an ihr gearbeitet werden, kann man ganz einfach einen “Coming Soon” Hinweis anzeigen lassen. Der Speicherplatz, die Brandbreite und die Produktanzahl sind bereits vom ersten Tarif an unbegrenzt. Eine Einrichtungsgebühr gibt es ebenfalls nicht.

An Tools und Extras hat BigCommerce nicht gespart. Fotogalerien, Social-Media-Buttons, sehr flexible Produktbeschreibungen (mit Bildern und sogar Videos) und zahlreiches mehr ist möglich. Zudem können physische, aber auch digitale Produkte verkaufen werden. Es ist beispielsweise möglich ein E-Book zum Download anzubieten. Es gibt bis zu 12 Produktfilter, womit der Seitenbesucher sehr detailliert suchen kann. Eine Bezahlung mit Paypal ist möglich.

Unter “manuelle Steuerkonfigurationen” lässt sich der Online-Shop an den deutschen Steuersatz anpassen. Der HTML-Code und CSS des Online-Shops lassen sich einsehen und bearbeiten.

In Sachen Suchmaschinen-Optimierung ist BigCommerce sehr fortschrittlich. Titel- und Alt-Tags, Meta-Beschreibungen und URLs lassen sich problemlos editieren und anpassen. Zudem gibt es einige nützliche SEO-Apps im Appstore von BigCommerce.

Vorteile
Kostenlose 15 Tage Testversion
Keine Einrichtungsgebühren
Bearbeiten von HTML & CSS-Code
Unbegrenzter Speicherplatz & Bandbreite
Suchmaschinenoptimierung
Viele Tolls und Extras
Nachteile
Höere Kreditkartenraten für Kunden aus Deutschland
Gebühren bei Benutzung von Kreditkarten
Kostenpflichtige Apps

Unternehmen, die ihren Sitz nicht in den USA haben, werden von BigCommerce mit höheren Kreditkarten-Raten belegt. Das ist ein großer Nachteil für potentielle Unternehmer aus Deutschland.

Im Gegensatz zu anderen Online-Shop Anbietern, wie etwa Shopify, verlangt BigCommerce keine Transaktionsgebühren. Allerdings lauern Gebühren bei der Benutzung von Kreditkarten.

Manche Apps sind natürlich kostenpflichtig. Leider fällt darunter auch das SSL-Zertifikat.

Der größte Nachteil von BigCommerce ist, dass alle Festtarife einen begrenzten Jahresumsatz und eine eingeschränkte Bestellmenge aufweisen. Wenn ein bestimmter Punkt erreicht ist, muss das “Enterprise” Paket gekauft werden, welches für jede Bestellung Gebühren verlangt. Diese können ins Unermessliche gehen.

Leider lässt sich die zentrale Sprache des Online-Shops nicht auf Deutsch umstellen. Die Hauptsprache ist immer Englisch.

Es ist immer nur ein Steuersatz möglich. Zudem fehlt die mobile Verwaltung völlig. Es gibt keine App für einen Online-Shop von BigCommerce.

BigCommerce Templates

BigCommerce bietet zahlreiche kostenlose und kostenpflichtige Vorlagen an. Jedoch gibt es auch innerhalb der Themes verschiedene Variationsmöglichkeiten. Jedes Template besitzt 3 bis 4 unterschiedliche Stile. Ein kostenpflichtiges Theme kostet zwischen $150 und $250. Die Vorlagen sind nach verschiedenen Themenbereichen sortiert.

Solche Themenbereiche sind zum Beispiel Sport, Essen und Trinken, Freizeit, Gesundheit oder Schönheit. Die Vorlagen sind sehr modern und machen einen professionellen Eindruck.

BigCommerce Preise – Ist es das Geld wert?

Das Unternehmen bietet 3 feste Tarife an. Das Geld kann monatlich aber auch jährlich bezahlt werden. Bei letzterem fällt der Tarif im Großen und Ganzen günstiger aus. Die Standard-Version kostet monatlich $29,95. Dieses Paket besitzt bereits alle Extras und Tools. Für $79,95 verbessert sich im Plus-Paket das Zielgruppen-Management.

Der Pro-Tarif kostet $249,95 im Monat und beinhaltet eine umfangreiche Benutzer-Analyse und eine verbesserte Sicherheit. Es gibt jedoch noch den besagten “Enterprise” Tarif, dessen Preise sich jedoch anders berechnen. Der BigCommerce Preis für “Enterprise” entsteht projektabhängig.

Kundensupport

Der BigCommerce Support ist leider nur in englischer Sprache verfügbar. Ansonsten ist das Support-Angebot sehr umfangreich. Der Support verschickt häufig Screenshots, mit denen sich viele Fragen sehr schnell beantworten lassen. Es gibt sogar ein BigCommerce-Forum, in dem man sich mit anderen Nutzern austauschen und Probleme lösen kann. Der Support ist rund um die Uhr per Chat, E-Mail und Telefon zu erreichen.

Fazit

BigCommerce bietet viele Möglichkeiten schnell und einfach einen sehr guten Online-Shop zu erstellen. Die vielen Extras erschaffen ein professionelles Gesamtbild. Allerdings gibt es Einschränkungen für deutsche Unternehmen und zudem kann es bei dem “Enterprise” Tarif schnell sehr teuer werden. Eine gute Alternative finden Sie auf unserer Vergleichstabelle. Das Angebot von 1&1 ist unschlagbar – Lesen Sie den Test.

big-commerce big-commerce 86 0 100 11
86.333333333333%
Durchschnitt basierend auf 11 Bewertungen
Jetzt bewerten!
Schließen

Vielen Dank für die Bewertung!

Schließen

User Erfahrungen

Hier finden Sie Erfahrungen die andere mit diesem Homepage Baukasten gemacht haben. Wir freuen uns, wenn auch Sie eine Bewertung abgeben.

  • Preis/Leistung
    83%
  • Kundenservice
    87%
  • Funktionen
    84%

10 User Erfahrungen

Dominik B.06.05.2019
  • Preis/Leistung
    63%
  • Kundenservice
    71%
  • Funktionen
    70%
BigCommerce ist meiner Meinung nach nur überteuert. Sie bieten immer das selbe an, verlangen aber über die Jahre immer mehr. Ich habe mich dann für Jimdo entschieden. Fühle mich bei einer Deutschen Firma besser aufgehoben, als bei einer amerikanischen.
Kobald17.11.2018
  • Preis/Leistung
    88%
  • Kundenservice
    89%
  • Funktionen
    90%
Das Standard Paket von BigCommerce bietet immerhin sehr viele unlimitierte Features, die mich dann überzeugt haben. Besonders die unlimitierte Bandbreite und Speicherplatz.... außerdem noch Mitarbeiter-Kontos und und und. TOP!
Michaela08.10.2018
  • Preis/Leistung
    86%
  • Kundenservice
    85%
  • Funktionen
    86%
Finde das die Serviceleistungen von BigCommerce wirklich sehr gut sind und ich nutze den Anbieter schon seit Jahren. Von dem her – passt alles.
Verena Wolf23.07.2018
  • Preis/Leistung
    87%
  • Kundenservice
    97%
  • Funktionen
    89%
Für Kleinunternehmen evtl. weiterzuempfehlen, da man beim Pro Paket Google Kundenrezensionen und einen Produktfilter hat. Außerdem stellt BigCommerce Berater jederzeit zur Verfügung, was ich damals, als ich noch bei der alten Firma war, wirklich toll fand.
Soraja11.05.2018
  • Preis/Leistung
    90%
  • Kundenservice
    91%
  • Funktionen
    92%
Spitze!
Berndt Rautling16.04.2018
  • Preis/Leistung
    75%
  • Kundenservice
    82%
  • Funktionen
    71%
Leider sind die Templates für die Webseiten schon ein bisschen out-of-date - das könnte man auf jeden Fall noch optimieren. Was auch ein bisschen störend ist, sind die geringen Anpassungsmöglichkeiten für einen Online Shop. Also da ist noch Optimierungsbedarf.
Konrad18.02.2018
  • Preis/Leistung
    90%
  • Kundenservice
    90%
  • Funktionen
    90%
Preis-Leistungsverhältnis passt für mich soweit.
Nora07.01.2018
  • Preis/Leistung
    85%
  • Kundenservice
    95%
  • Funktionen
    89%
Toller Kundensupport!
Friedrich Münster09.12.2017
  • Preis/Leistung
    79%
  • Kundenservice
    82%
  • Funktionen
    73%
Kann ich leider nicht weiterempfehlen, da der Name nicht Programm ist. Mir fehlen da einfach zu viele Leistungen, dass ich es abbestellt habe.
Antonia12.11.2017
  • Preis/Leistung
    86%
  • Kundenservice
    89%
  • Funktionen
    91%
Habe BigCommerce zunächst gratis getestet und da mir der Service und die Funktionen doch so gut gefallen haben, habe ich mir das Paket für 24,53 Euro im Monat zugelegt.